Wir verwenden Cookies Cookie Details
zurück

VARIFOLD cruise Design

Das Design des VARIFOLD cruise entspricht den Maßstäben modernster Flügeltechnik. Durch diese Konstruktion eliminiert der VARIFOLD cruise Probleme, die bei herkömmlichen Faltpropellern seit deren Markteinführung stets gegeben waren

Perfekt!

PG Johansson, Baltic Yachts über den 4-Blatt VARIFOLD, eingebaut in eine Baltic 147­                     (45 m, 75 to).

In Zusammenarbeit mit der SPW GmbH Deutschland, die den VARIFOLD konstruierte und Bruntons Propellers Ltd. England, die diesen fertigt, wurde ein einzigartiges Produkt erzielt. Alle beteiligten Firmen ließen ihr Fachwissen und ihre Erfahrung in dieses Produkt einfließen, die sie im Spezialpropellerbau z. B. für Tauchboote, U-Boote oder im Propellerbau für Luxus-Motor-Yachten vorzuweisen hatten.

Das Resultat der Produktpalette VARIFOLD weist konstruktive Charakteristiken auf, die als revolutionär anzusehen sind. Der VARIFOLD vereint alle Vorteile, die durch einen Festpropeller für die Motorfahrt gegeben sind, mit den Vorteilen eines guten Segelpropellers mit geringem Schleppwiderstand.

Die VARIFOLD-Charakteristik des sehr ruhigen vibrationsarmen Propellerlaufs wurde durch das spezielle Flügeldesign erzielt. Dieses Flügeldesign beinhaltet verschiedene Blattbereiche, wie den helicalen Steigungsbereich im sogenannten Cambered Design, die wiederum zur Flügelspitze hin in sanfte Steigungsreduzierungen abfallen.

Diese Konstruktion entspricht dem Stand der modernsten Technik eines Propellerflügels. Dadurch wird das Kavitationsverhalten sehr stark herabgesetzt und verbunden mit dem sogenannten „Skew“ im Blatt, die leichte Sichelform, werden Geräusche vom pulsierenden Wasser unter dem Rumpf ebenso minimiert.

Kein anderer Hersteller kann solch ein vollständiges Paket mit Zwei-, Drei und Vier-Blatt-Faltpropellern in einer derartigen Vielfalt anbieten. Fügt man alle technischen Vorzüge zu einer einfachen Aussage zusammen, so kann man sagen: „Der VARIFOLD hält, was er verspricht und arbeitet perfekt!“

Zurück