Knut Haye, Eigner einer Reinke 10S

Als Fahrten- und Regattasegler habe ich zuerst den 3-Blatt VARIPROP installiert und bin 2004 umgestiegen auf das 4-Blatt-Modell. Ich muss sagen: Der 4-Blatt VARIPROP ist die Wucht. Bei Wind und Wellen, wenn es mal nicht mehr passte mit dem Segeln, ist er eine wahre Hilfe. Auch Hafen- oder Schleusenmanöver auf engstem Raum, selbst ohne Bug-/Heckstrahlruder, gelingen sicher. In der 2019er-Saison durfte ich den neuen VARIPROP GP als 4-Blatt-Version kennenlernen. Meine Teststrecke verlief durch Nord- und Ostsee bis nach Bornholm. Unter Motorfahrt zeigte sich der 4-Blatt GP unglaublich schubstark. Auch der Dieselverbrauch sank merklich. Ich bin mit den SPW-Drehflügelpropellern super zufrieden – und das seit 25 Jahren.

Zurück

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.